Die “Schneggarei” ist eine Rückkehr zu den Wurzeln alpiner Gastlichkeit. „Schneggarei“ ist der alte Flurname des Ortes, an dem sie steht und bedeutet etwa soviel wie: steiler Hang mit Schnecken. Andreas Schneider führt dieses Haus als ungezwungenen Ort für rustikales Essen, Pizza vom Holzofen und fröhliches Feiern. Vielfach ausgezeichnet auch für ihre Architektur (Tourismus Innovationspreis, 2003, Vorarlberger Holzbaupreis, 2003, Österreichischer Bauherrenpreis, 2004, “Best of Winter“, 2005”) ist die „Schneggarei“ heute der in-place für après-ski und junge Leute.